Gremien: Über Auswahl und Training neuer Mitglieder

Governance-Experte Manuel Theisen meint, die Gesamt-Performance von Aufsichtsräten sei meist schlechter als das Potenzial der einzelnen Mitglieder (GermanBoardNews vom 22. Januar). Die Beratungsfirma Egon Zehnder erklärt nun in der Studie „Greater than the Sum of its Parts“, wie Gremien das Gegenteil erreichen. Wichtig sei neben einer Analyse der Stärken und Schwächen vor allem eine sorgfältige Auswahl neuer Mitglieder sowie ein umfassendes „Onboarding“-Programm. Informationen und Angebote dazu gibt’s übrigens auch bei der GermanBoardAdvisory (ebenfalls eine VARD-Initiative).

Freitag, 05. Februar 2016|Kategorien: Tops|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.