Szene-News 20.05.2016

Aus den Gremien:

Hainer bald im Adidas-AR?

Igor Landau, Aufsichtsratschef bei Adidas, will sein Amt 2019 abgeben und hat den im Herbst ausscheidenden CEO Herbert Hainer als Nachfolger ins Spiel gebracht. Seit einer Woche neu im Gremium sind zwei Großaktionäre: der ägyptische Milliardär Nassef Sawiris und der Co-Chef des belgischen Investors Groupe Bruxelles Lambert, Ian Gallienne.

Drei Neue für die Bahn

Die Schweizer Bundesbahn (SBB) hat drei neue Verwaltungsräte: Beat Schwab, Immobilienmanager bei der Credit Suisse, Erich Ammann, CFO der Schindler Gruppe, und Georg Kasperkovitz, Sparten-CFO bei Mondi. Ihre Wahl bei der Generalversammlung Mitte Juni gilt als Formsache. Sie ersetzen die altersbedingt zurückgetretenen Ulrich Gygi, Conrad Löffler und Hans-Jürg Spillmann.

Tabula rasa bei Sharp

Kaum hat der chinesische Apple-Zulieferer Foxconn den japanischen Elektronikkonzern Sharp übernommen, entlässt er auch schon 12 der 13 Board-Mitglieder – darunter Sharp-CEO Kozo Takahashi. Künftig soll das Gremium nur noch neun Mitglieder haben, von denen Foxconn sechs entsendet.

Eklat bei CA Immo

Im Vorfeld der Fusion der österreichischen CA Immo mit der Immofinanz ist auch der Aufsichtsrat umgekrempelt worden. Noch-Großaktionär O1 Group hat auf der turbulenten CA-Immo-HV mithilfe von alten Sonderstimmrechten drei weitere Vertreter in den Aufsichtsrat gewählt, obwohl er bereits einen 26-Prozent-Anteil an die Immofinanz veräußert haben. Nun sind zwölf statt bisher acht Kapitalvertreter im CA-Immo-Gremium vertreten – geplant waren sieben.

Freitag, 20. Mai 2016|Kategorien: Szene-News|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.