Team-Building: Vom Wert der Selbsterkenntnis

Wir haben in den letzten Wochen interessante Porträts über Aufsichtsratschefs gelesen, etwa im Manager Magazin über Werner Brandtoder in der ZEIT über Paul Achleitner. Eines zeigen die Texte ganz deutlich: Ein unverstellter Blick von außen auf Stärken und Schwächen kann hilfreich sein und sogar wichtige Informationen für die AR-Arbeit liefern – etwa wenn es darum geht, Kandidaten zu nominieren, die die eigenen Defizite ausgleichen und auf diese Weise das Team nach vorne bringen. Allerdings sollten Aufsichtsräte lieber nicht warten, bis ein Journalist loslegt – das könnte dauern. Eine Alternative wären professionelle Coaching- und Teambuilding-Maßnahmen, die vielfach leider noch unterschätzt werden.

Freitag, 27. Mai 2016|Kategorien: Tops|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.