Aufsichtsräte: Mehr Leistung, weniger Boni

Der Anteil erfolgsabhängiger Vergütungen sinkt weiter – zumindest bei Aufsichtsräten. Im Dax machten die Boni 2015 nur noch 13 Prozent der Vergütung aus, wie die neue Aufsichtsratsstudie der Beratungsgesellschaft Kienbaum zeigt. 2014 lag der Anteil noch bei 17 Prozent, 2007 waren es sogar 42 Prozent.  Zugleich stieg die fixe Vergütung 2015 im Schnitt um zehn Prozent. Damit, lobt Kienbaum, honorieren die Unternehmen den hohen Arbeitsaufwand – und sichern zugleich die Unabhängigkeit der Aufsichtsräte, weil sie nicht von kurzfristig guten Zahlen profitieren. Wir stimmen zu und hoffen, dass der Trend bald auch Vorstände erreicht.

Freitag, 03. Juni 2016|Kategorien: Tops|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.