Mitbestimmung: Kein Fluch, sondern ein Segen – trotz VW

Mitbestimmung hat „einen positiven Einfluss auf nachhaltige Unternehmensführung“. Eine mutige These, die die Hans-Böckler-Stiftung da aufstellt – fällt doch derzeit mit VW ausgerechnet der Konzern mit dem wohl größten Gewerkschaftseinfluss negativ auf. Doch auch wir meinen: Unterm Strich ist Mitbestimmung gut für Unternehmen und Standort (dafür spricht auch ein Blick ins streikgeplagte Frankreich). Und wir begrüßen, dass die Böckler-Stiftung nun Beweise liefern will und im ersten Schritt einen Index entwickelt hat, der zeigt, wie ausgeprägt die Mitbestimmung in einzelnen Unternehmen ist. Im nächsten Schritt werden die Ergebnisse in Relation zu Governance-Kriterien wie Managervergütungen gesetzt. Wir sind gespannt – und freuen uns, auf dem Deutschen Aufsichtsratstag am 17. Juni mit dem DGB-Vordenker Thomas Fischer über die Zukunft der Mitbestimmung zu diskutieren.

Freitag, 10. Juni 2016|Kategorien: Tops|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.