Szene-News 24.06.2016

Aus den Gremien

Kohler macht’s bei Edeka

Uwe Kohler hat Adolf Scheck als Aufsichtsratschef beim Lebensmittelhändler Edeka abgelöst. Das Kontrollgremium hat 18 Mitglieder, von denen zwölf als eigenständige Kaufleute mittelständische Handelsfirmen unter dem Dach des Edeka-Verbunds führen.

Rotation beim RWI

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) hat Volker Behr, Chef der Sparkasse Essen, Stefan Dietzfelbinger, Hauptgeschäftsführer der IHK Duisburg, sowie Axel Schölmerich, Rektor der Uni Bochum, in den Verwaltungsrat gewählt. Hans Martz, Ex-Chef der Sparkasse Essen, und Reinhard Schulz, Ex-Chef der IHK Dortmund, gaben ihre Mandate ab.

Scheuch zur Börse Wien

Heimo Scheuch, Vorstandschef des weltgrößten Ziegelproduzenten Wienerberger, ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Wiener Börse. Er löst den früheren Bank-Austria-Chef Willibald Cernko ab. Angelika Sommer-Hemetsberger, Vorstandsmitglied der Österreichischen Kontrollbank, ist neue Vize-Chefin des Gremiums.

Showdown bei Schalke

Am Sonntag ist Aufsichtsratswahl beim Fußballbundesligisten Schalke 04 – und der Kampf von vier Kandidaten um zwei offene Plätze im Kontrollgremium ist in der Hochphase. Hier erklärt die WAZ, wie sich die Kandidaten Peter Lange, Clemens Tönnies, Andreas Großmann und Michael Stallmann präsentieren.

Freitag, 24. Juni 2016|Kategorien: Szene-News|

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.