Commerzbank: Warum die Kritiker irren

Kaum war klar, dass Ex-Risikovorstand Stefan Schmittmann 2018 neuer AR-Chef der Commerzbank wird (GermanBoardNews vom 9. September), meldeten sich bereits Kritiker zu Wort. Schon wieder ein Insider, hieß es. Sicher: Frischer Wind kann gut tun. Aber immerhin hält Schmittmann die zweijährige Cooling-Off-Periode ein, auch wenn Klaus-Peter Müller dafür bis zum Alter von 73 Jahren weitermachen muss (an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch zum heutigen 72. Geburtstag!). Und entscheidend ist doch sowieso, dass Schmittmann – was selbst die schärfsten Kritiker nicht bezweifeln – die notwendige Qualifikation mitbringt, um das Geldhaus zu überwachen und als Sparringspartner für den Vorstand zu fungieren. Wir wünschen viel Erfolg.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.