Volkswagen: Wo waren eigentlich die Whitstleblower?

Eine Frage ist im Zusammenhang mit Dieselgate bisher kaum gestellt worden: Warum hat eigentlich keiner das anonyme „Hinweisgebersystem“ von Volkswagen genutzt? Dann hätten Mitwisser schließlich keine Sanktionen durch Vorgesetzte fürchten müssen, die Kritik nur schwer ertragen können. Im Interview mit Capital sagt die neue VW-Compliance-Chefin Christine Hohmann-Dennhardt, dass sie derzeit prüft, „warum das System von bestimmten Bereichen und Abteilungen eben nicht genutzt wurde“. Unabhängig vom Ergebnis der Analyse zeigt der Fall: Anonyme Hotlines und Internetportale bleiben Feigenblätter in Sachen Compliance, wenn sie nicht mit einem Kulturwandel einhergehen (der sie optimalerweise bald wieder überflüssig macht).

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.