Leadership: Warum Arbeitsplätze zu Wohlfühl-Oasen werden

In Deutschlands Firmen findet eine schleichende Revolution statt. Dunkle Einzelbüros und schmuddelige Kaffeeküchen weichen lichtdurchfluteten Flächen mit Tischkickern und Sitzecken. Stechuhren verschwinden dank flexibler Arbeitszeiten, und Chefs coachen statt zu kommandieren. Da stellen wir uns die Frage: Ist das nun die notgedrungene Reaktion auf eine neue Generation, die im Wohlstand aufgewachsen ist und sich vom Leistungsprinzip alter Prägung verabschiedet hat? Oder angesichts von Fachkräftemangel und Disruption eine unabdingbare Voraussetzung, damit Mitarbeiter sich entfalten, Ideen entwickeln und das Unternehmen voranbringen? Wir meinen: beides. Es ist deshalb müßig, wenn Aufsichtsräte mit der neuen Generation hadern und Parallelen zur Zeit des eigenen beruflichen Aufstiegs ziehen. Denn die kommt nicht mehr zurück – garantiert.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.