Compliance: Bürokratie-Exzesse gefährden hehre Ziele

Jede fünfte Führungskraft hat schon mal eine Anweisung aus der Chefetage erhalten, die nicht mit Gesetzen oder Compliance-Vorgaben vereinbar war. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter mehr als 2000 Managern. Wir sind sicher: Zum Teil liegt dies an praxisfernen internen Vorgaben, die das Tagesgeschäft behindern. Aber das macht es nicht besser: Wenn Chefs Regeln ignorieren, die sie selbst verantworten, spricht das für einen Systemfehler. Vielerorts scheint zu gelten: Mit umfassenden Vorgaben Zeichen nach außen setzen – und es intern doch nicht so genau nehmen. Besser wäre: Weniger Vorgaben, mehr Haltung. Das würde die Akzeptanz erhöhen und Compliance vom Feigenblatt zur Firmenphilosophie machen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.