Kodex: Wie das Regelwerk besser werden kann

In unserer Stellungnahme zum neuen Corporate Governance Kodex haben wir im Dezember eine Überarbeitung des Regelwerks angeregt. Die Debatte wollen wir 2017 aktiv vorantreiben und dafür interessante Kodex-Varianten und -Initiativen aus dem Ausland beleuchten – wie jüngst jene aus Südafrika (GermanBoardNews vom 9. Dezember) und der Schweiz (GermanBoardNews vom 23. Dezember). Dafür können wir auf ein internationales Netzwerk zurückgreifen, das VARD als deutscher Vertreter in den europäischen und globalen Direktorenvereinigungen (ecoDa bzw. GNDI) auf- und ausgebaut hat. Wir sind sicher: Ein internationales Benchmarking kann wichtige Impulse liefern, um unseren Kodex kürzer und prägnanter zu fassen und zusätzliche Anreize für die Einhaltung zentraler Empfehlungen zu schaffen – zum Beispiel, indem Börsenbetreiber dies zur Bedingung für ein Listing machen. Wir hoffen auf angeregte, sachorientierte Debatten und freuen uns über Beiträge und Vorschläge unserer Leser (gerne auch in unserer LinkedIn-Gruppe).

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.