Mitarbeiterbeteiligungen: Wie Unternehmen „digitale Dividenden“ erwirtschaften

Während viele Unternehmen die „digitalen Dividenden“ noch lange nicht erwirtschaftet haben, ist bereits eine politische Diskussion um deren Verteilung entbrannt. Konzepte wie das bedingungslose Grundeinkommen oder eine „Maschinensteuer“ (siehe GermanBoardNews vom 14. Oktober) sollen verhindern, dass die Ungleichheit im Zuge der Digitalisierung rapide wächst – und mit ihr die Anfälligkeit vieler Menschen für populistische Parolen. Wir stehen vielen Vorschlägen skeptisch gegenüber, sehen aber ebenfalls Handlungsbedarf und begrüßen beispielsweise, dass immer mehr EU-Staaten Anreize für Mitarbeiterbeteiligungen schaffen. Und wir hoffen, dass deutsche Aufsichtsräte das Thema unabhängig von gesetzlichen Initiativen aufgreifen. Denn das Konzept birgt (jenseits der politischen Dimension) die Chance, Mitarbeiter für den digitalen Wandel zu motivieren und auf diese Weise sicherzustellen, dass die digitalen Dividenden, die mancher Politiker voreilig verteilen will, tatsächlich entstehen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.