Aus den Gremien: Snabe folgt Cromme bei Siemens

Jim Hagemann Snabe, bis 2014 Co-CEO des Walldorfer Softwarekonzerns SAP, soll laut WirtschaftsWoche Gerhard Cromme als Aufsichtsratschef von Siemens ablösen. Der 73-jährige Cromme wolle den Dänen bei der Hauptversammlung am Mittwoch, den 01. Februar, präsentieren, berichtet das Magazin. Der Wechsel soll aber erst auf der Hauptversammlung Anfang 2018 über die Bühne gehen. Der frühere ThyssenKrupp-Chef Cromme wäre dann insgesamt 15 Jahre im Siemens-Aufsichtsrat gewesen, elf davon als Gremienchef. Snabe sitzt bereits seit 2013 im Siemens-Aufsichtsrat. Weitere Kontrollmandate hat er bei seinem Ex-Arbeitgeber SAP, beim Versicherungskonzern Allianz, beim dänischen Elektronikkonzern Bang & Olufsen und bei der weltgrößten Containerschiffsreederei A.P. Møller-Mærsk, die ebenfalls in Snabes Heimatland ansässig ist.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.