Aus den Gremien: Politiker dominieren BER-Aufsichtsrat weiterhin

Der Aufsichtsrat des Berliner Flughafens (BER) bleibt trotz aller Kritik politisch geprägt: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller von der SPD behält laut „Tagesspiegel“ seinen Posten als Aufsichtsratschef, nachdem kurzzeitig Spekulationen über einen bevorstehenden Rückzug aufgekommen waren. Und es gesellen sich weitere Politiker hinzu: Nach wochenlangem Poker steht fest, dass der Berliner Kultur- und Europa-Senator Klaus Lederer von den Linken sowie der grüne Justiz- und Verbraucherschutz-Senator Dirk Behrendt in das Gremium einziehen. Die Berliner Grünen hatten die politische Dominanz im Aufsichtsrat des Hauptstadt-Flughafens wiederholt kritisiert, als sie noch in der Opposition waren – und sich Presseberichten zufolge bis zuletzt für Experten eingesetzt. In Kürze soll noch ein Nicht-Politiker ins Gremium einziehen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.