Aus den Gremien: Kuwaiter zieht in Daimler-Aufsichtsrat ein

Bader Mohammed Al Saad, Managing Director der staatlichen kontrollierten Kuwait Investment Authority, wird in den Daimler-Aufsichtsrat einziehen. Der 59-Jährige soll auf der Hauptversammlung des Autokonzerns am 29. März gewählt werden, teilte das Unternehmen mit. Al Saad ist derzeit beispielsweise als Berater der Bank of America und des Russian Direct Investment Funds aktiv und war im Lauf seiner Karriere unter anderem Mitglied im Board of Directors von Kuwait Petroleum. Kuwait sei „als größter Einzelaktionär der verlässlichste Begleiter des Unternehmens“, begründete Aufsichtsratschef Manfred Bischoff die Personalie. „Bader Mohammad Al Saad ist durch seine langjährige Erfahrung als Managing Director der Kuwait Investment Authority bestens mit den Kapitalmärkten und den verschiedensten Industrieunternehmen vertraut.“ Zudem dankte Bischoff dem ehemaligen Robert-Bosch-Geschäftsführer Bernd Bohr, der sich im Interesse des Unternehmens bereit erklärt habe, seinen Platz im Daimler-Aufsichtsrat zu räumen. “ Der Aufsichtsrat hat im Gegenzug seine Absicht erklärt, Bernd Bohr in den nächsten zwei Jahren zur erneuten Wahl in den Aufsichtsrat vorzuschlagen“.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.