Neues Verwaltungsratsmandat: Sarkozy geht zu Accor-Hotels

Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy wird Verwaltungsrat bei der Hotelgruppe Accor. Dort soll er ein neu geschaffenes Komitee leiten.

Nicolas Sarkozy ist ab sofort Mitglied im Verwaltungsrat der französischen Hotelkette Accor, wie die Gruppe am Dienstag in einer Mitteilung bekannt machte. Dort soll der ehemalige französische Präsident ein neu geschaffenes «International Strategy Committee» leiten, das das Netzwerk und die Marken der Gruppe weltweit entwickeln soll. Was genau das Komitee dereinst machen soll und wer die weiteren Mitglieder sind, wird laut Accor an einer der nächsten Verwaltungsratssitzungen festgelegt. Sarkozys «perfektes Wissen über geopolitische Angelegenheiten» sei ein grosses Asset für das Unternehmen, heisst es weiter.

Sarkozy ersetzt das Verwaltungsratsmitglied Nadra Moussalem. Letzterer verlässt das Gremium, weil der Aktionär Colony Capital, als dessen Vertreter er gewählt worden war, seinen Anteil an der Hotelgruppe verkauft hat.

Auf Neue Zürcher Zeitung weiterlesen...

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.