Compliance: Die Mär vom vollkommenen Kulturwandel

Wenn Manager über die Erfolge ihrer Compliance-Programme sprechen, geraten sie gerne ins Schwärmen. Bisweilen klingt es dann so, als seien Skandale jetzt ausgeschlossen – dank einer neuen Kultur im Unternehmen, vorangetrieben von integren Leuten an der Spitze. Wir müssen leider etwas Wasser in den Wein gießen: Regelverstöße, mahnen Psychologen, sind Teil der menschlichen Natur – es gebe sogar eine regelrechte „Lust am Regelbruch“. Manager sind deshalb gut beraten, es mit der Schwärmerei nicht zu übertreiben. Denn der nächste Fall kommt garantiert – auch mit dem besten Compliance-Management-System. Und Aufsichtsräte? Sie sollten abgeklärt reagieren, wenn es soweit ist. Denn Regelverstöße liegen nun einmal nicht weniger in der menschlichen Natur als die Tendenz, vorschnell Skandale zu konstatieren und personelle Konsequenzen zu fordern.