Flughafen BER: Neuer Aufsichtsratschef soll aus der Politik kommen

Die Berliner Flughafengesellschaft FBB kommt nicht zur Ruhe. Nach einer Sondersitzung des Aufsichtsrats am Montag verkündete Bürgermeister Michael Müller (SPD): Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld muss gehen, sein Nachfolger wird der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup (SPD). Zudem kündigte Müller an, seinen Posten als Aufsichtsratschef zu räumen. Zur Begründung verwies er allerdings auf „Compliance“-Regeln, weil er Lütke Daldrup zu gut kenne – und nicht auf den großen Einfluss der Politik, den zum Beispiel Bund der Steuerzahler und die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD) kritisiert haben. Favorit für die Müller-Nachfolge ist folgerichtig auch kein Manager, sondern mit dem Brandenburger Staatssekretär Rainer Bretschneider ein politischer Beamter. Die Entscheidung soll auf einer Aufsichtsratssitzung am 17. März fallen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.