Mittelstand: Warum es kaum noch Hidden Champions gibt – und wozu das gut ist

Die Medien schreiben gerne von den „Hidden Champions“ des Mittelstands, also den kleinen, verschwiegenen Weltmarktführern, die kaum einer kennt. Dabei gibt es inzwischen zahlreiche Rankings, Studien und Preisverleihungen, die sich jenen vermeintlich Unbekannten widmen und ihre Erfolgsgeheimnisse en detail beleuchten. Beispielhaft sei der „Weltmarktführerindex“ (WMF) der Uni St. Gallen genannt. Unser Eindruck: „Hidden“ ist kaum noch jemand, aber „Champions“ gibt’s genug. Und die Transparenz lädt dazu ein, von ihnen zu lernen. WMF-Mitglied EMG Automation aus Wenden im Sauerland zum Beispiel hat bereits Ende der Neunziger begonnen, Abteilungen und Hierarchiestufen abzuschaffen, um Teamspirit und Innovationskraft zu stärken. Es lohnt sich also, nicht nur Produkte und Dienstleistungen, sondern auch Leadership- und Governance-Konzepte der Champions zu beleuchten.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.