Managergehälter: Gewerkschaftsboss kritisiert Kodex-Kommission

Michael Vassiliadis sieht in Sachen Managergehälter die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex in der Pflicht. Er frage sich, warum diese „hier nicht ihre Arbeit macht“, sagte der Vorsitzende der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) der „Welt am Sonntag“. Das Gremium solle sich „endlich mal dazu durchringen, klare Vorgaben zu formulieren“, wie hoch das Gehalt eines Vorstandsmitglieds im Vergleich zum durchschnittlichen Verdienst eines Mitarbeiters („Pay Ratio“) sein soll. Eine gesetzliche Obergrenze lehnt Vassiliadis ab. Der Vorschlag, die Vorstandsvergütungen im Kodex zu regeln, sei im Gewerkschaftslager mehrheitsfähig, meint der IG-BCE-Chef. Er glaube nicht, dass die anderen Gewerkschaften etwas dagegen hätten.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.