Helmut Thoma, selbstständiger Medienberater und langjähriges Aufsichtsratsmitglied bei Freenet, ist zum neuen Aufsichtsratschef des Mobilfunk-Providers gewählt worden. Dieses Amt hatte der 78-jährige Österreicher bis 2009 schon einmal inne. Der ehemalige Boss des TV-Senders RTL ersetzt nun Hartmut Schenk, der das Gremium verlassen hat. „Ich freue mich sehr, weiterhin mit Herrn Prof. Dr. Thoma zusammenarbeiten zu können“, sagte Freenet-Vorstandschef Christoph Vilanek. In den Aufsichtsrat nachgerückt ist – wie bereits vor einigen Wochen gemeldet – Fränzi Kühne, Mitgründerin und Geschäftsführerin der Berliner Digitalagentur „Torben, Lucie und die gelbe Gefahr“.  Sie ist 34 Jahre alt und damit die jüngste Aufsichtsrätin eines börsennotierten Unternehmens in Deutschland.