Deutscher Aufsichtsratstag: Diskussionen als Signal an Berlin

In zwei Wochen ist es soweit: Am 29./30. Juni kommen Aufsichtsräte aus der ganzen Republik zum 11. Deutschen Aufsichtsratstag (DART) im Düsseldorfer Industrieclub zusammen, um über aktuelle Corporate-Governance-Themen zu diskutieren und, ja, auch zu streiten (zum Beispiel über Managergehälter, die digitale Transformation und den neuen Kodex). Die Debatten werden den Teilnehmern nicht nur wichtige Erkenntnisse und Denkanstöße für ihre Gremienarbeit liefern, sondern zugleich auch ein wichtiges Signal senden: nämlich, dass Deutschlands Aufsichtsräte ihren Job ernst nehmen und mit Herzblut bei der Sache sind. Denn nur, wenn diese Botschaft in Berlin und Brüssel ankommt, können wir die politischen Befürworter einer formalistischen und überegulierenden Corporate-Governance-Philosophie ausbremsen – und pauschale Vorgaben verhindern, die die wirtschaftliche Freiheit beschränken und besondere Verhältnisse in einzelnen Unternehmen und Branchen unberücksichtigt lassen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.