Aus den Gremien: Rüdiger Grube ist neuer HHLA-Aufsichtsratschef

Rüdiger Grube ist auf der Hauptversammlung am 21. Juni zum neuen Aufsichtsratschef der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) gewählt worden. Der 66-Jährige war von Mai 2009 bis Januar 2017 Vorstandschef der Deutschen Bahn und davor Daimler-Vorstand. Wie bereits im März berichtet wurde, ersetzt er seinen satzungsgemäß ausgeschiedenen Vorgänger, den früheren Otto-Vorstand Peer Witten. Grube richtet sich derzeit nach vielen Jahren in Berlin und Stuttgart wieder an seinem Geburtsort Hamburg ein. Dort hat er kürzlich auch eine Mittelstandsberatung gegründet, und seine Frau Cornelia Poletto (46) ist ebenfalls prominente Hamburgerin. Neben Grube hat die HHLA mit Michael Westhagemann vom Industrieverband Hamburg ein weiteres neues Aufsichtsratsmitglied. Er folgt auf den ehemaligen Hamburger Staatsrat Bernd Egert.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.