Digitale Transformation: Frauen und Technik? Das geht – und wie!

So viel spannenden Input zum Thema Digitalisierung haben wir selten erlebt: Erst schlug Brainloop-CEO Thomas Deutschmann in seinem Vortrag auf dem #DART11 den Bogen von der Agrargesellschaft ins digitale Zeitalter und wagte einen Blick in die Zukunft „digitaler Boardrooms“. Anschließend diskutierten fünf Digital-Expertinnen über die Rolle des Aufsichtsrat als Treiber der digitalen Transformation – und bekamen nicht nur vor Ort, sondern auch in den sozialen Netzwerken viel Lob für klare und pointierte Botschaften (zum Beispiel hier, hier und hier). So räumte Ringier-Managerin Xiaquon Clever mit einigen Mythen auf – allen voran der Hoffnung, man könne digitale Transformation von Startups im Silicon Valley lernen. Ex-ProSiebenSat1-Personalchefin Heidi Stopper betonte, dass die Zusammensetzung des Aufsichtsrats ein zentraler Erfolgshebel ist, und Cyverse-Chairwoman Anat Bar-Gera forderte einen neuen Umgang mit Niederlagen („Failure is just another data point“). Annabella Bassler (ebenfalls Ringier) berichtete anschaulich von der Rolle eines CFOs, und die stellvertretende SAP-Aufsichtsratschefin Margret Klein-Margar betonte, dass Digitalisierung noch immer viel zu oft als Prozessoptimierung verstanden werde. Wir sagen: Danke für die spannende und erkenntnisreiche Diskussion.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.