Mittelstand: Die lähmende Angst vor einer neuen Ära

Eine aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft McKinsey zeigt: Das Gros der mittelständischen Unternehmen wartet ab, statt die digitale Transformation entschlossen voranzutreiben. Im Schnitt, haben die Berater errechnet, schöpfe die deutsche Wirtschaft ihr „digitales Potenzial“ nur zu zehn Prozent aus. Im europäischen Durchschnitt sind es zwölf Prozent. Nun muss man solche Berechnungen kritisch hinterfragen, und klar ist auch: McKinsey macht solche Studien, um Beratungsmandate zu akquirieren.

Der erste Schritt zur Digitalisierung: ein Gedankenspiel

Dennoch treffen die Berater einen wunden Punkt. Denn unabhängig von der Frage, wie aussagekräftig die berechneten Potentialwerte sind, steht fest: Zahlreiche Unternehmen zögern – vor allem im Mittelstand. „Viele Mittelständler schauen der digitalen Revolution noch tatenlos zu“, warnt McKinsey. Aber wie macht man den ersten Schritt zur Transformation? Wir empfehlen Verantwortlichen ein Gedankenspiel: Was wäre, wenn es das Unternehmen nicht gäbe? Wie würden sie ihr Geschäft heute aufziehen? Häufig trübt der Schleier des Bestehenden einen klaren Blick auf das, was kommt.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.