Aus den Gremien: LGT beruft einen Prinz und eine Anwältin

Die auch in Deutschland aktive Liechtensteinische Fürstenbank LGT hat ihren Verwaltungsrat von drei auf fünf Personen aufgestockt. Erster Neuzugang im Gremium ist die Schweizerin Gabrielle Nater-Bass, langjährige Anwältin der Kanzlei Homburger. Dort berät sie vorwiegend vermögende Privatkunden und Finanzunternehmen. Als zweites neues Gremienmitglied wurde Hubertus Alois von und zu Liechtenstein berufen. Er ist nun neben Maximilian von und zu Liechtenstein der zweite Prinz im Verwaltungsrat der traditionsreichen LGT. Jurist und Betriebswirt Hubertus Alois ist hauptberuflich Chef eines E-Learning-Anbieters, den er selbst gegründet hat.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.