Aufsichtsräte: Die WirtschaftsWoche-Kritik – und unsere Replik

Die WirtschaftsWoche hat in ihrer jüngsten Titelgeschichte („Das Versagen der Aufsichtsräte – Wie ignorante Kontrolleure Unternehmen, Anlegern und dem Steuerzahler schaden“) die Kontrollgremien von Volkswagen, Deutscher Börse und einigen anderen Konzernen scharf kritisiert. Die dortigen Aufsichtsräte, so der Tenor, seien nicht „Aufpasser“, sondern „Sympathisanten“ des Managements gewesen – womit sich die Frage stelle, ob „Deutschland ein Aufsichtsrat-Problem hat“. „Wir brauchen Aufsichtsräte, die diesen Job professionell und unabhängig vom Vorstand machen“, fordert der stellvertretende Chefredakteur Hauke Reimer in seinem Editorial.

Wie wir in Sachen Governance weiterkommen

Wer den kompletten Artikel lesen will, kann ihn hier kaufen. Und wenn Sie wissen möchten, was wir zu dem Beitrag sagen und was aus unserer Sicht erforderlich ist, um substantielle Fortschritte in Sachen guter Unternehmensführung zu machen: bitte hier entlang.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.