Vonovia: Aufsichtsratschef Bernotat ist tot

Wulf Bernotat ist tot. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Wohnungskonzerns Vonovia verstarb am gestrigen Sonntag „nach langer Krankheit“ im Alter von 68 Jahren. Das hat der Energiekonzern E.ON, dem Bernotat von 2003 bis 2010 vorstand, heute mitgeteilt. Am Samstag hatte Vonovia bereits gemeldet, Bernotat lege sein Amt als Aufsichtsratschef aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung nieder. Er leitete den Aufsichtsrat der Wohnungs-AG seit Juni 2013 und begleitete die Vonovia, die damals noch Deutsche Annington hieß, an die Börse und anschließend in den MDax bzw. den Dax.

Bis zu den nächsten Aufsichtsratswahlen auf der Hauptversammlung im Mai 2018 übernimmt der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Edgar Ernst den Vorsitz des Kontrollgremiums der Wohnungsgesellschaft. „Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir vom Tod von Herrn Dr. Bernotat erfahren. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind jetzt bei seiner Frau und seiner Familie. Dr. Bernotat war ein exzellenter Begleiter und für mich persönlich ein wichtiger Ratgeber. Er hat die Entwicklung unseres Unternehmens entscheidend mitgeprägt.

Weiterlesen auf Immobilien Zeitung…

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.