Aus den Gremien: Karl-Ludwig Kley wird Lufthansa-Chefkontrolleur

Karl-Ludwig Kley ist in dieser Woche an die Spitze des Lufthansa-Aufsichtsrats gewählt worden. Der 66-Jährige folgt auf Wolfgang Mayrhofer, der den Vorsitz ein halbes Jahr vor Vertragsende abgegeben hat, ohne öffentlich Gründe zu nennen. Laut Medienberichten hat der 70-Jährige ehemalige Lufthansa-Vorstandschef gesundheitliche Probleme. Nachfolger Kley war 1998 bis 2006 Finanzvorstand der Lufthansa und danach bis 2016 Chef des Healthcare- und Technologiekonzerns Merck.

BMW, Eon, Verizon – und der 1. FC-Köln

Heute ist der gut vernetzte Kley das, was man einen Multi-Aufsichtsrat nennt: Seit 2008 gehört er dem Aufsichtsrat von BMW an, seit 2010 als stellvertretender Chef. Seit 2013 ist er Mitglied des Lufthansa-Aufsichtsrats, und seit 2016 führt er darüber hinaus das Kontrollgremium von Eon. Zudem ist er Board-Mitglied beim US-Technologiekonzern Verizon und Beiratsvorsitzender bei seinem Lieblingsverein, dem 1. FC Köln.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.