Aus den Gremien: Neuer Aufsichtsratschef bei Dürr

Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr bekommt einen neuen Chefkontrolleur: Der derzeitige Aufsichtsratschef Klaus Eberhardt wird zum Jahresende auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausscheiden. Ihm folgt sein bisheriger Vize, der Software-AG-Vorstandschef Karl-Heinz Streibich. Neu in den Dürr-Aufsichtsrat zieht der Geschäftsführer des Automobilzulieferers Hella, Rolf Breidenbach, ein. Zu den weiteren Mitgliedern des zwölfköpfigen Gremiums gehören Körber-Aufsichtsratschef Richard Bauer, die Psychiaterin Anja Schuler und die Humanmedizinerin Alexandra Dürr.

Multi-Aufsichtsrat Eberhardt reduziert Belastung

„Dürr entwickelt sich nachhaltig positiv und ist strategisch gut für die künftigen Herausforderungen gerüstet“, sagte Eberhardt. „Jetzt ist die richtige Zeit für den Stabwechsel.“ Der 69-jährige ehemalige Rheinmetall-Chef will sich künftig auf seine beiden verbleibenden Mandate konzentrieren: Eberhardt leitet auch die Aufsichtsräte von MTU Aero Engines und ElringKlinger.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.