Aus den Gremien: Dieter Zetsche wird TUI-Aufsichtsratschef

Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche soll bei der Hauptversammlung der TUI AG am 13. Februar in den Aufsichtsrat des weltgrößten Touristikkonzerns gewählt werden. Für Oktober kommenden Jahres ist dann seine Beförderung zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden geplant. Der 64-Jährige promovierte Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik ist seit fast 20 Jahren Daimler-Vorstand, seit elf Jahren Vorstandschef und als solcher mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet. Dann endet seine Zeit im Daimler-Vorstand aller Wahrscheinlichkeit nach.

Das zweite Aufsichtsratsmandat für „Dr. Z.“

Der Aufsichtsratsjob bei TUI wäre Zetsches erster bei einem Großunternehmen. Bislang sitzt „Dr. Z.“ lediglich im Kontrollgremium des US-Software-Start-ups Veta Health, das Zetsches Tochter Nora Zetsche, einer Radiologin, gehört. Der Posten im TUI-Aufsichtsrat wird frei, weil der bisherige Oberkontrolleur Klaus Mangold (74) nach acht Jahren im Gremium abtritt. Mangold ist ebenfalls ein Daimler-Gewächs. Er war dort unter anderem von 1995 bis 2003 Vorstandsmitglied.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.