Aufsichtsräte in neuer Rolle: Aus Kontrolleuren werden Co-Manager

Investoren suchen immer häufiger den direkten Draht zum Aufsichtsrat – und bringen damit die Gewaltenteilung in deutschen Unternehmen unter Reformdruck. Setzt der Finanzmarkt auf kaltem Wege das Board-System durch?

Verkehrte Welt: Ausgerechnet das globalste der heimischen Geldinstitute, die Deutsche Bank, stellt die Governance-Debatte auf den Kopf. Darf, ja soll der Aufsichtsrat mit Investoren reden? Das Geldhaus hat die Frage ganz anders beantwortet. Vorstandschef John Cryan hielt es jedenfalls monatelang nicht für nötig, sich mit dem neuen Ankeraktionär aus China zu treffen. Aufsichtsratsvorsitzender Paul Achleitner dagegen schon. Er hat diesen Termin absolviert.

Was auf den ersten Blick wie eine Petitesse erscheinen mag, wer also wann und mit wem spricht, das legt bei genauer Betrachtung das Kernproblem offen. Laut deutschem Aktienrecht ist der Vorstand für die Führung der Geschäfte und damit auch für den externen Dialog mit wem auch immer zuständig. Nicht der Aufsichtsrat. Der hat weder operative noch strategische Verantwortung. Maßnahmen der Geschäftsführung dürfen dem Aufsichtsrat noch nicht einmal übertragen werden. Soweit das Gesetz. Die Praxis hat sich aber inzwischen weit von dieser puristischen Ordnung der Unternehmensverfassung entfernt. Was Achleitner gemacht hat ist heute State of the Art.
Aber ist es auch gesetzeskonform? Und: Führt der wachsende Wunsch internationaler wie nationaler Investoren nach einem engen Dialog mit dem Aufsichtsrat zu einer Erosion der bewährten Gewaltenteilung zwischen Aufsichtsrat und Vorstand?

Als vor einem Jahr die „Leitsätze für den Dialog zwischen Investor und Aufsichtsrat“ von einer Gruppe kompetenter Manager, Investoren und Wissenschaftler – darunter auch Achleitner – publiziert wurden, platzten sie in eine frisch aufgebrochene Debatte um Verantwortlichkeiten und Kompetenzen der Unternehmensgremien, bei der es letztlich auch um die Frage nach Macht und Einfluss geht. Wer führt eigentlich das Unternehmen?

 

Auf Handelsblatt weiterlesen...

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.