Volkmar Denner & die Boni: Rückenwind aus der Wissenschaft

Boni, die an individuelle Leistungen geknüpft sind, fördern Egoismus, wo Teamgeist bitter nötig wäre. Das ist inzwischen auch wissenschaftlich belegt. Laut einer aktuellen Studie der Universität Köln, über die die WirtschaftsWoche im März exklusiv berichtet hat, erhöhen individuelle Boni den Druck und das Konkurrenzdenken. Gleichzeitig sinken Zufriedenheit und Kooperationsbereitschaft der Mitarbeiter, erläutert Dirk Sliwka, Professor für Personalmanagement und Initiator der Studie.

Managergehälter: Teamgeist fördern – auch im Vorstand

Sind Prämien dagegen an den Unternehmenserfolg gekoppelt, steigen Zufriedenheit, Identifikation und Motivation. Damit bestätigt die Kölner Studie Bosch-Chef Volkmar Denner, der 2015 als einer der ersten Top-Manager individuelle Boni für Angestellte abgeschafft hat.  Seither schwenken auch zahlreiche andere Unternehmen um, darunter die Deutsche Bahn und die Lufthansa sowie Bayer. Wir meinen: Andere Verantwortliche sollten sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht länger verschließen – und zwar nicht nur, wenn es um die Saläre klassischer Angestellter geht. Sondern auch bei den Vorstandsvergütungen.

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.