Die Freude über die Frauen-Doppelspitze bei Henkel mit der Aufsichtsrats-Vizechefin Birgit Helten-Kindlein

Da wird bei Henkel eine Frau Aufsichtsrats-Vize – und keiner bekommt´s mit.

Schon vor über zwei Wochen, am 9. April 2018, wurde beim Konsumgüterkonzern Henkel die Betriebsrätin Birgit Helten-Kindlein ganz stiekum zur Vize-Aufsichtsratschefin gemacht.

Damit gibt es unter den Dax30 zum ersten Mal eine Doppelspitze mit zwei Frauen in einem Aufsichtsrat, jubelte die Presse prompt nach dem verzögerten Bekanntwerden: Denn seit bald neun Jahren ist Simone Bagel-Trah an der Spitze des Aufsichtsrats – und das als einzige im Dax30. Freudig begrüßen deshalb der Deutsche Juristinnenbund und die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz die Personalie einer Frau als Vize, die sie dem Konzern so wohl nicht zutrauten und sie nun vorbildlich finden. Als Frauenförderungsmaßnahme und als Signal für andere Frauen.

Helten-Kindlein – eine alte Bekannte im Aufsichtsrat

Dabei: Ganz so ungewöhnlich ist die Entscheidung dann aber doch wieder nicht, und vor allem nicht für den Düsseldorfer Konzern. Dem war die Personalie – selbst als Positivnachricht – gar keine Pressemitteilung wert: Zum einen sitzt die 54-Jährige Finanzexpertin schon seit zehn Jahren im Aufsichtsrat von Henkel.

Zum anderen ist der Frauenanteil im Henkel-Aufsichtsrat mit 37 Prozent überdurchschnittlich hoch, im Schnitt kommen die anderen Dax-Konzerne auf 31 Prozent. Bei Henkel sitzen in diesem Kontrollgremium außer Helten-Kindlein noch fünf andere Frauen und zehn Männer. Mit der Frauenquote hat Henkel da so gar kein Problem.

Dass der Vize in Aufsichtsräten von der Arbeitnehmerbank kommt, ist Usus

Und hinzu kommt: In voll mitbestimmten Unternehmen ist es üblich, dass der Aufsichtsrats-Vize von der Arbeitnehmerbank gestellt wird, erläutert Sabine Hansen, Personalberaterin bei Kienbaum. Zumal: Traditionell sind auf den Arbeitnehmer-Bänken in den Aufsichtsräten immer schon mehr Frauen als auf der Seite der Anteilseigner.

Auf WirtschaftsWoche weiterlesen…

DCGIBoardNews

Die neuesten Corporate Governance News kostenlos in Ihrem Posteingang.

Jederzeit abbestellbar.