Franzosen wollen sich auf Luxus konzentrieren: Kering entlässt Puma in die Wildnis

Der Sportartikelhersteller Puma wird künftig nicht mehr vom französischen Luxuskonzern Kering kontrolliert. Auf der Hauptversammlung von Kering wurde besiegelt, den Großteil der Puma-Anteile als Sachdividende an die eigenen Aktionäre zu verteilen. Kerings Ziel ist es, […]

Auf Manager-Magazin weiterlesen...